Workshop in Hessen – Spin meets Stop

Fotoworkshop auf der Lohrberg Ranch in Büdingen Landkreis Wetteraukreis am 26.09.2020

Für Fortgeschrittene

min. 5 max. 8 Teilnehmer

Durch die kleinen Kursgruppen kann ich mich individuell auf jeden Teilnehmer einstellen und mir Zeit nehmen die Fragen und Probleme zu lösen. Der ganze Tag wird sich rund um das Thema Fotografie & Pferde drehen.

Verschiedene Motive und Locations lassen keine Wünsche offen und wir können so die unterschiedlichsten Lichtstimmungen analysieren, lernen und umsetzen.

Ein ganzer Stall voller Westernpferde in unterschiedlichsten Farben und auch bunte Ponys stehen uns zur Verfügung.

Die Pferde von Bianca und Fredy sind bereits Fotoshooting erprobt.

Mit ein Highlight werden actionreiche Reitbilder sein. Spins, Stops und vieles mehr von begnadeten Reitern auf hoch ausgebildeten Pferden.

vorläufiger Ablauf des Tages

12:00 Uhr – Theorie

Vorstellungsrunde

Theorieteil:

  • Bildanalyse
  • Arbeiten mit dem Pferd und seinem Verhalten
  • Lichtsituationen sehen, verstehen, einsetzen & analysieren
  • Bildaufbau und deren Wirkung
  • Kontraste kennen und einsetzen
  • Besonderheiten in der Pferdefotografie
  • Umgang mit dem Kunden/Model/Pferd

14:00 Uhr – Praxis Teil I

 

  • Locationsuche am Reitstall und in der Umgebung
  • Lichtsituationen sehen und nutzen
  • Finale Vorbereitung der Models
  • Wahl des richtigen Equipments
  • Portraits vor schwarzem Hintergrund
  • Portraits in der Natur
  • Rassefotos
  • Freilaufbilder auf der Koppel
  • Bewegungsbilder am Longierhalfter
  • Detailaufnahmen
  • Pferd-Mensch Fotos im Westernstil

18:00 Uhr – TEIL III – Praxis

Ende ca 20:00 Uhr nach Sonnenuntergang

  • Reitbilder in der offenen Reithalle
  • Spins, Stops und viele andere Westernlektionen
  • Bilder im Sonnenuntergang

Zwischendurch werden in kleinen Pausen die Fotos besprochen und analysiert. Außerdem wird es zwischen dem Praxis Teil I & II eine Essenspause geben.

Welche Models stehen zur Verfügung? 

Auf der Lohrberg Ranch stehen uns verschiedenste Westernpferde in den unterschiedlichsten Farben zur Verfügungen. Hengste, Wallache und Stuten. Hoch ausgebildete und erfahrene Turnierpferde zeigen was sie können.

KOSTEN

 

300€ p.P.

inklusive Getränke & Snacks

Wie melde ich mich an?

Via Mail an hello@claudiarahlmeier.de

BETREFF: Workshop „Hessen“

WEITERE WICHTIGE INFORMATIONEN:

Was passiert mit den entstandenen Fotos und wie darf ich sie nutzen?

Die entstandenen Bilder dürfen für eigene (nicht kommerzielle Zwecke) verwendet werden. Bei Veröffentlichungen im Internet ist zu kennzeichnen, dass die Bilder bei dem Workshop von Claudia Rahlmeier entstanden sind. Die Weitergabe oder der Verkauf an Dritte ist nicht gestattet.

Was muss ich mitbringen und was muss ich bereits können? 

  • Digitale Spiegelreflexkamera
  • Teleobjektiv mit mind. 130mm (bestmöglich ein 70-200mm Teleobjektiv)
  • Handbuch, Akkus, Speicherkarten
  • Kleidung die schmutzig werden darf
  • optional kannst Du Deinen Laptop mitbringen – das ist aber kein Muss
  • Basics von Lightroom & Photoshop von Vorteil

Du solltest Deine Kamera bedienen können und wissen, wo die wichtigsten Einstellungen sind. Bitte bring auf jeden Fall Dein Handbuch mit, damit wir zur Not nachlesen können.

Was passiert bei schlechtem Wetter?

Der Kurs findet bei jedem Wetter statt. Bei schlechtem Wetter werden wir den Tagesplan an das Wetter anpassen.

Paints & More

Fotoworkshop auf der No Hill Ranch in Wallersdorf im Landkreis Dingolfing-Landau am 04.08.2018

min. 4 max. 6 Teilnehmer

Durch die kleinen Kursgruppen kann ich mich individuell auf jeden Teilnehmer einstellen und mir Zeit nehmen die Fragen und Probleme zu lösen. Der ganze Tag wird sich rund um das Thema Fotografie & Pferde drehen.

Verschiedene Motive und Locations lassen keine Wünsche offen und wir können so die unterschiedlichsten Lichtstimmungen analysieren, lernen und umsetzen.

Imposante Hengste stehen genauso wie kleine Fohlen auf dem Programm. Edle Portraitaufnahmen, ausdrucksstarke Bewegungsbilder und auch Schmusefotos werden wir umsetzen.

Ablauf des Tages

12:30 Uhr – TEIL I  – Theorie

Vorstellungsrunde

Theorieteil:

  • Komponenten der Kamera und ihr Zusammenspiel
  • Grundeinstellungen der DSLR in der Pferdefotografie
  • Manueller Modus
  • Licht sehen, verstehen und einsetzen
  • Schärfentiefe verstehen, anwenden und kontrollieren
  • Bildaufbau und Wirkung
  • Besonderheiten in der Pferdefotografie
  • Umgang mit dem Kunden/Model/Pferd

13:30 Uhr – TEIL II – Bildbearbeitung

 

  • Bildbearbeitung
  • Mein Workflow mit Lightroom & Photoshop
  • Vorher-Nachher Vergleiche und Erklärung
  • Photoshop Basics (Masken, Ebenen etc.)
  • Farblooks, Retusche, Hautbearbeitung uvm.
  • Portfolio Review

15:00 Uhr – TEIL III – Praxis

Ende ca 20:30 Uhr 

  • Locationsuche am Reitstall
  • Licht sehen und verstehen
  • Finale Vorbereitung der Models
  • Auswahl des richtigen Equipments für Pferd und Mensch
  • Portraitaufnahmen vor schwarzem Hintergrund
  • Fohlenfotos am Wasser
  • Detailaufnahmen
  • Freilauffotos
  • Fohlen im Portrait/Freilauf
  • Gegenlichtaufnahmen
  • u.v.m.

Welche Models stehen zur Verfügung? 

Auf der No Hill Ranch werden Paints und QH gezüchtet. Wir werden den wunderschönen Painthengst Straitintotheblue und seine Nachkommen fotografieren. Fohlen- und Hengstpower pur. Außerdem werden wir auch Pferd-Mensch Aufnahmen machen sowie Reitfotos im Westernstil.

KOSTEN

 

280€ p.P.

inklusive Getränke und Snacks

Wie melde ich mich an?

Via Mail an hello@claudiarahlmeier.de

BETREFF: Workshop „Paints & More“

WEITERE WICHTIGE INFORMATIONEN:

Was passiert mit den entstandenen Fotos und wie darf ich sie nutzen?

Die entstandenen Bilder dürfen für eigene (nicht kommerzielle Zwecke) verwendet werden. Bei Veröffentlichungen im Internet ist zu kennzeichnen, dass die Bilder bei dem Workshop von Claudia Rahlmeier entstanden sind. Die Weitergabe oder der Verkauf an Dritte ist nicht gestattet.

Was muss ich mitbringen und was muss ich bereits können? 

  • Digitale Spiegelreflexkamera
  • Teleobjektiv mit mind. 130mm (bestmöglich ein 70-200mm Teleobjektiv)
  • Handbuch, Akkus, Speicherkarten
  • Kleidung die schmutzig werden darf
  • optional kannst Du Deinen Laptop mitbringen – das ist aber kein Muss
  • Basics von Lightroom & Photoshop von Vorteil

Du solltest Deine Kamera bedienen können und wissen, wo die wichtigsten Einstellungen sind. Bitte bring auf jeden Fall Dein Handbuch mit, damit wir zur Not nachlesen können.

Was passiert bei schlechtem Wetter?

Der Kurs findet bei jedem Wetter statt. Bei schlechtem Wetter werden wir den Tagesplan an das Wetter anpassen.