7. Play together Day – Pintabians im Schnee

AUSGEBUCHT

Am 05.03.2020 sind wir zu Gast in Österreich auf dem kleinen, aber sehr feinen Pintabian Gestüt von Anita Platzer!

Was ist ein Play-together-Day überhaupt? Dieser Tag ist eine Mischung aus Praxisworkshop und Portfoliotag! Gemeinsam mit vielen anderen tollen (Pferde)-Fotografen werden wir einen ganzen Tag lang fotografieren, ausprobieren, experimentieren, austauschen und vor allem Spaß am gemeinsamen Fotografieren haben!

Während des ganzen Tages stehe ich euch als feste Ansprechperson zur Verfügung und erkläre auch während den Sessions, warum ich jetzt wie arbeite. Allerdings hat es keinen reinen Workshopcharakter, sondern wir wollen gemeinsam in geselliger und entspannter Atmosphäre neue Fotos für unsere Websiten, Portfolios und Social-Media-Kanäle zaubern.

Zu Gast sind wir bei den außergewöhnlichen Pintabians von Anita Platzer. Hoch oben auf dem Berg lebt sie zusammen mit ihrer Familie und eben diesen schönen Pferden! Ganz besonders bekannt ist ihr atemberaubender Deckhengst „Sauda Zahra“. Doch so darf man das gar nicht sagen, denn es sind wirklich alle Pferde ganz besonders schöne Exemplare. Zuchtstuten, Jungtiere und auch der Junghengst

Die Motive werden uns nicht ausgehen und wir haben auch eine ganz besondere Überraschung! So Gott will, werden wir zwei Winterfohlen hoch oben in den Bergen fotografieren – das ist etwas GANZ BESONDERES! Für die Pferde stehen prunkvolle Showhalfter zur Verfügung und genug Platz für geniale Freilaufbilder ist auch vorhanden.

Für diesen Tag solltest Du Deine Kamera bereits beherrschen und Belichtungszeit, ISO und Blende verstehen und umsetzen können. Wir starten früh morgens mit Fotos im Sonnenaufgang und werden einige Stunden gemeinsam den Tag verbringen.

ABLAUF DES TAGES

10:00 Uhr Treffpunkt in Neukirchen am Großvenediger (Salzburger Land)


10:30 Uhr Start der Fotosessions


17:00 Uhr Ausklingen beim gemeinsamen Mittagessen

DEINE INVESTITION

190€ p.P inkl. alkoholfreie Getränke

WEITER WICHTIGE INFORMATIONEN

ANMELDUNG: Die Anmeldung erfolgt ausschließlich schriftlich und ist nach zurücksenden des Anmeldeformulars verbindlich. Die Anmeldungen werden in der Reihenfolge des Eingangs berücksichtigt. Die Teilnahmegebühr ist auf das in der Rechnung angegebene Konto zu überweisen, innerhalb 14 Tage.

BILDNUTZUNG: Die entstandenen Fotos dürfen von den Teilnehmern für eigene (nicht kommerzielle) Zwecke genutzt werden. Die Weitergabe an Dritte oder der Verkauf der Fotos ist ausgeschlossen. Bei jeder Veröffentlichung muss klar ersichtlich gekennzeichnet sein, dass die Fotos während eines organisieren Events mit Claudia Rahlmeier entstanden sind.

HAFTUNG: Die Teilnahme erfolgt auf eigenes Risiko. Für Personen- und Sachschäden wird jegliche Haftung, auch in etwaigem fahrlässigen Verhalten, ausgeschlossen. Bei Unfällen während der An- und Abreise sowie während des Events haftet der Teilnehmer selbst.

WETTER: Das Event findet bei jedem Wetter statt. Eine kurzfristige zeitliche Umstrukturierung kann bei ganz schlechtem Wetter eintreffen. Bitte rüstet euch für jedes etwaige Wetter aus.

WAS DU MITBRINGEN SOLLTEST

  • Digitale Spiegelreflexkamera oder eine andere, vergleichbare Kamera
  • Verschiedene Objektive, empfohlen wird das 70-200mm Teleobjektiv
  • Handbuch
  • geladene Akkus
  • leere Speicherkarten
  • Kleidung die schmutzig werden darf inkl. Ersatzklamotten

Du möchtest Dich anmelden? Schreibe mit eine E-Mail an hello@claudiarahlmeier.de mit dem Betreff: Portfolio Tag Pintabians im Schnee

Bombon im Winterwonderland

Der Winter mit seinen schönen Lichtstimmungen ist mir mit die liebste Jahreszeit für Pferdefotos.

Diese Serie entstand bereits im Dezember 2016 und hat es endlich in meinen Blog geschafft.

Das Fotoshooting mit Bombon entstand ganz spontan, denn ich wollte den Weihnachtskranz unbedingt am nächsten Tage testen. Also habe ich schnell nach einem passenden Model gesucht und früh morgens ging es in den Münchner Westen.

An einem mir vollkommen fremden Stall mit vollkommen fremden Pferden und Menschen haben wir es geschafft, diese Fotoserie mit super wenig Aufwand entstehen zu lassen. Es hat einfach alles gepasst.

Walking in a Winterwonderland

Dein Fotoshooting im Winter

Zu trist? Zu wenig Sonne? Zu kalt? Zu wenig grün?

Überhaupt nicht! Die „schmuddelige“ Jahreszeit eignet sich super für ein Fotoshooting. Ich habe einige Vorteile für Fotos von Dir und Deinem Pferd von November bis Februar!

Keine lästigen Mücken 

Endlich ist sie vorbei: Die Zeit mit den lästigen Mücken, Fliegen und anderen fiesen Stechviechern.

Wie oft ist im Sommer während dem Fotoshooting jeder damit beschäftigt, die lästigen Biester los zu werden? Die Pferde sind irgendwann nur noch genervt und auch für uns ist es keine angenehme Situation. Es gibt sogar Pferde, die so empfindlich reagieren, dass ein Fotoshooting gar nicht möglich ist oder nur sehr kurz und abgewandelt – habt ihr vielleicht auch so ein Pferd?

In den „schlechten“ Monaten des Jahres haben wir Ruhe vor Ihnen und können ganz entspannt harmonische Fotos zaubern. Wir alle werden nicht von den lästigen Viechern genervt und Du gehst nicht mit tausend Stichen nach Hause.

Schöne Lichtstimmungen

Von November bis Februar gibt es tolle Lichtstimmungen. Sonnenauf- und Untergänge mit sehr schön weichem Licht eignen sich sehr gut für stimmungsvolle Pferde- und Hundefotos. Auch die Kälte zaubert eine einzigartige Atmosphäre in die Landschaft und auch auf Deine Bilder.

Früh morgens im Winter glitzert und funkelt alles vom gefrorenen Raureif. Auch ohne Sonne ein besonderer Hingucker, besonders wenn der Pferdeatem sichtbar ist. 

Das Licht in den vermeintlich schlechten Monaten ist wirklich sehr toll zum Fotografieren, denn der meist bewölkte Himmel arbeitet wie ein Diffusor und sorgt für ein angenehmes weiches Licht in Deinen Fotos. Keine harten Schatten und grelles Sonnenlicht.

Schöne Winteroutfits

Ich bin ein großer Fan von Winteroutfits. Mützen, Schals, Jacken, Handschuhe, Stiefel, Ponchos usw. Und noch dazu sehen sie super auf Fotos aus. Passend zum Winterfell kannst Du Dich warm anziehen. 

Accessoires, mit welchen Du im Sommer verschwitzt aussehen würdest, kannst Du nun auf den Fotos präsentieren! 

Temperatur

Bei milden und kalten Temperaturen fühlt sich Dein Pferd wohl und ist gut drauf. Nicht schlapp und müde von der Hitze sondern frisch und munter – das sieht man auch auf den Fotos. Auch viele Hunde sind im warmen Sommer schlapp und müde – auch für sie wäre ein Fototermin im Winter eine willkommene Gelegenheit.

Aufmerksame Blicke, schöne Bewegungen im Freilauf und wache Tiere. 

Atemberaubende Landschaften

Von November bis Februar haben wir ganz besondere Landschaften, die Du für Dein Fotoshooting nutzen kannst. Alles ist weiß und funkelt im Sonnenlicht, auch bietet diese Zeit die Möglichkeit Fotos mit Nebel zu machen.

Haben wir gerade kein Schnee ist die Umgebung in schöne Braun-Beige-Töne gehüllt und unterstreicht die weiche Stimmung. Viele abgestorbene Felder mit braunen Überbleibsel stehen wie gerufen für uns an jeder Ecke!

Die Stimmungen im Winter sind viel unterschiedlicher und spannender als in den warmen Sommermonaten.

Das sind nur ein paar wenige Gründe für ein Fotoshooting im Winter. Wenn auch Du lieber spannende Stimmungen auf Deinen Fotos möchtest und nicht sattes Grün wie in den Sommermonaten sichere Dir Deinen Fototermin gleich jetzt. 

Die Fotos kannst Du auch perfekt als Weihnachtsgeschenk nutzen oder einen Gutschein verschenken.