Fotoshooting im Sonnenaufgang

Nachdem wir unseren Termin aufgrund von schlechtem Wetter zweimal verschieben mussten, war es Anfang Oktober endlich soweit! Chrissi und Vanessa wünschten sich ein Fotoshooting mit ihren Pferden im Sonnenaufgang. Wenn ich solche Wünsche meiner Kunden kenne, dann berücksichtige ich natürlich auch die Wettervorhersage und wir schieben so lange, bis wir einen passenden Termin mit perfekter Lichtstimmung erwischen! Ganz früh morgens machte ich mich auf den Weg und es war wirklich noch sehr früh, denn zu den beiden hatte ich gute 2 Stunden Fahrtweg vor mir nach Unterdietfurt im Landkreis Rottal-Inn im wunderschönen Niederbayern. Doch das hat sich sichtlich gelohnt – als wir uns an der ausgemachten Stelle trafen, konnte man schon erahnen, wie schön der Sonnenaufgang werden würde und schossen bereits die ersten Fotos im schummrigen Licht von Chrissi und ihrer Araberstute Tibet.

Als die Sonne etwas mehr hinter den Bäumen hervor kam, durften Tibet und auch der bayrische Warmblut Wallach Little Lupin im Sonnenaufgang gas geben.

Danach blieben wir noch an der gleichen schönen Lichtung und machten noch einige Schmusebilder von beiden Teams.

Als wir an dieser Stelle viele viele schöne Fotos gemacht hatte, machten wir uns auf den Weg zur geplanten zweiten Location – ein Fluss! Und jeder, der mich kennt, weiß, ICH LIEBE FOTOS MIT PFERDEN IM WASSER!

Doch noch vor dem Fluss entdeckte ich ein ganz tolles Feld an dem wir unbedingt auch ein paar Fotos machen mussten.

Und nach dem kleinen Abstecher ging es auch endlich an die ersehnte Wasserstelle!

und zum krönenden Abschluss hüpfte mir auch noch die hübsche Australien Shepherd Hündin Ronja vor die Kamera! Ein rundum gelungenes Fotoshooting mit super super schönen Ergebnissen! Ich freue mich auf eine Wiederholung!

Daniela und ihre Joy

Ende Oktober kam mich die liebe Daniela aus Österreich besuchen. Gute 3 Stunden Anfahrt hat sie zusammen mit ihrer Mama auf sich genommen für unser Fotoshooting! Was für eine Ehre – Es freut mich immer wahnsinnig, wenn meine Kunden so weite Strecken für mich auf sich nehmen!

Angekommen im schönen Bayern starteten wir mit unserem Fotoshooting. Daniela wollte Fotos im Boho-Style und so hatte sie sich um einen Blumenkranz gekümmert und auch ein passendes Kleid dabei. Ihre einjährige Magya Vizsla Hündin Joy ist ein so lieber Hund und entsprechend ihrem Alter, war es nicht ihre erste Wahl, ruhig zu sitzen.

Doch mit vielen Tricks für positive Motivation konnten wir so schöne und unterschiedliche Fotos zaubern, aber seht selbst!

Fotoreise nach Djerba 2020

24. April – 01. Mai 2020

Max. 8 Teilnehmer

INFORMATIONEN UND ABLAUF

Komm´ mit auf eine unvergessliche Reise auf die Insel Djerba – der orientalische Südseetraum im Mittelmeer. Die Reise ist bewusst für eine kleine Personengruppe gestaltet um viel Wissen jedem einzelnen zu vermitteln – Jeder soll voll auf seine Kosten kommen!

Während dieser 7-tätigen Reise werden wir sehr schöne und super gepflegte Berber- und Araberhengste an verschiedenen Locations fotografieren. Die Landschaft, das Klima, die Menschen und die Pferde machen diese Reise zu einem unvergesslichen Erlebnis.

LERNINHALTE

  • Theoretische Grundlagen und Kamerabedienung
  • Vertiefung der Grundlagen
  • Intensive Bildbearbeitung mit Lightroom & Photoshop
  • Perspektive, Bildaufbau und deren Wirkung
  • Posing und Umgang mit den Pferden
  • Ausdrucksstarke Pferdeportraits
  • Pferde in verschiedenen Farben ablichten
  • Verschiedene Lichtsituationen sehen, verstehen und einsetzen
  • Pferde in Bewegung scharf fotografieren
  • Allgemeiner Workflow und eine Reise durch Marketing, Preisfindung und weitere Businessthemen

LOCATIONS

  • alte Ruinen und Brunnen
  • Palmengarten
  • Strand und Meer
  • Blaue Lagune
  • Sandgrube
  • Villa
  • u.v.m.

LEISTUNGEN

  • Transfer vom Flughafen Zarzis zur Unterkunft und zurück
  • Transfer zu allen Shootinglocations und allen anderen Programmpunkten
  • 7 Übernachtungen in komfortablen Villen
  • Frühstück (teils im Kühlschrank bereit gestellt, teils serviert
  • typisch tunesisches Abendessen in den Villen serviert
  • 6 Kurstage mit Theorie- und Praxisunterricht in der Fotografie und Bildbearbeitung
  • Exquisite Models und deren Honorar
  • exklusive Locations

NICHT ENTHALTEN

  • Reiseversicherung
  • Flug nach Djerba
  • Sonstige Verpflegung
  • Mittagessen

UNTERKUNFT

Untergebracht sind wir in liebevoll eingerichteten, großzügigen und gepflegten Villen. Wenn wir nicht gerade fotografieren, wartet hier Entspannung auf uns. Die Villa Kita & Villa Krug liegen im Berberdorf Ouled Amor und sind nur 5 Gehminuten vom Reitstall und 15 Gehminuten vom schönsten Strands Djerba´s entfernt. Die beiden Villen mit ca. 100qm sind mit je 2 Doppelzimmern mit Doppelschlafbetten ausgestattet. Beide Villen haben separate Terrassen und eine Dachterrasse. Ein Salon mit Flatscreen, eine voll ausgestattete Küche, Badezimmer mit Badewanne und viel Platz zum Wohlfühlen.

ANFORDERUNGEN

  • Um an dieser Fotoreise teilzunehmen, sind keine Fotogarfie-Vorkenntnisse nötig, allerdings sollte jeder Teilnehmer seine Kamera grundsätzlich bedienen können. Es sind Anfänger sowie Fortgeschrittene gleichermaßen willkommen und können dank der kleinen Gruppengröße individuell betreut werden.
  • Eine eigene Spiegelreflexkamera muss mitgebracht werden und ein Teleobjektiv im Bereich 70-200mm. Auch andere Objektive sind von Vorteil, aber kein muss. Das Handbuch der Kamera sollte auch mitgebracht werden.
  • Für die Bildbearbeitungsteile und zum Sichern der Fotos ist ein Laptop mit den Bildbearbeitungsprogrammen Loghtroom & Photoshop nötig.

INVESTITION

Preis im geteilten Doppelzimmer: 1.400€

TEILNEHMER FEEDBACK

Liebe Claudia! Auf die Woche in Djerba habe ich mich schon seit der Buchung gefreut – und meine Erwartungen wurden noch bei weitem übertroffen. Djerba ist eine Destination, die man womöglich bei einem ‚Standardurlaub‘ außen vor lässt, daher freue ich mich umso mehr, dass wir durch dich und die tolle Organisation vor Ort die Möglichkeit hatten, so viele verschiedene Plätze der Insel zu sehen. Die Pferde sind wunderschön und es war wirklich herrlich, dass sie für uns mit so einer Ruhe und Gelassenheit zu den unterschiedlichsten Orten gebracht wurden. Die Organisation des Workshops war in Kooperation mit der Ranch Haschgallul wirklich einwandfrei, vom Sonnenaufgang bis zum Sonnenuntergang wurde versucht, auf jeden unserer Wünsche einzugehen und es hat uns an nichts gefehlt – vor allem auch kulinarisch nicht . Du hast uns in dieser Woche dein Wissen und deine Erfahrungen auf eine sehr angenehme und freundschaftliche Weise vermittelt, warst mit uns ehrlich und bist uns jederzeit mit Rat und Tat zur Seite gestanden. Egal ob bei den Shootings selbst, bei der Bildbearbeitung oder den Theorieteilen, du warst immer sehr bemüht, auf jeden von uns einzugehen und hast damit auch dein Ziel erreicht: wir haben alle etwas gelernt und sind mit einem ganzen Haufen richtig toller Fotos nach Hause gefahren.Vielen Dank dafür, dass du uns so einen Einblick in deine Arbeit gewährt hast, auch die „blödesten“ Fragen ohne Umschweife beantwortet hast und trotz den vielen Stunden auf den Beinen immer ein Lächeln für uns hattest. Ich habe mich nicht nur beim Fotografieren sehr wohl gefühlt, sondern auch in der Gruppe, und es war auf jeden Fall eine Bereicherung. Ich habe so viele schöne Pferde und Orte gesehen, einige Kniffe gelernt und vor allem in den anderen Teilnehmern Menschen gefunden, die meine Leidenschaft teilen und mit denen ich gerne noch lange Kontakt halten möchte.Es war ein Erfolg auf ganzer Linie – ich freue mich schon auf weitere Workshops bei dir, die ich mit Sicherheit besuchen werde. Wenn man einmal mit dir mit war, bleibt einem gar nichts anderes übrig, außer: Wiederholungstäter werden. Liebe Grüße, Deine Vera Janosch

Sabrina & Luxi

Anfang Mai durfte ich Sabrina und ihren Haflinger Sir Luxembourg, liebevoll Luxi genannt, bei einem Fotoshooting kennen lernen!

Sabrina wollte Portraitfotos von Luxi und innige Kuschelbilder. Zuerst haben wir die Fotos vor schwarzem Hintergrund erstellt. Dazu reichte der Eingang zur Stallgasse und dort durfte ihr hübscher Haflinger für mich posieren. 

Danach gingen wir auf den Stalleigenen Reitplatz damit die Bilder ganz frei entstehen können. Ohne Halfter oder störende Elemente konnte sich Sabrina jetzt ganz auf ihren Luxi konzentrieren und die zwei boten mir super viele schöne Momente.

Das weiche Gegenlicht war für unsere Fotos einfach klasse und es zeigte sich mal wieder, dass man keine großartige Location braucht, um schöne Fotos entstehen zu lassen!