Fotoshooting im Sonnenaufgang

Nachdem wir unseren Termin aufgrund von schlechtem Wetter zweimal verschieben mussten, war es Anfang Oktober endlich soweit! Chrissi und Vanessa wünschten sich ein Fotoshooting mit ihren Pferden im Sonnenaufgang. Wenn ich solche Wünsche meiner Kunden kenne, dann berücksichtige ich natürlich auch die Wettervorhersage und wir schieben so lange, bis wir einen passenden Termin mit perfekter Lichtstimmung erwischen! Ganz früh morgens machte ich mich auf den Weg und es war wirklich noch sehr früh, denn zu den beiden hatte ich gute 2 Stunden Fahrtweg vor mir nach Unterdietfurt im Landkreis Rottal-Inn im wunderschönen Niederbayern. Doch das hat sich sichtlich gelohnt – als wir uns an der ausgemachten Stelle trafen, konnte man schon erahnen, wie schön der Sonnenaufgang werden würde und schossen bereits die ersten Fotos im schummrigen Licht von Chrissi und ihrer Araberstute Tibet.

Als die Sonne etwas mehr hinter den Bäumen hervor kam, durften Tibet und auch der bayrische Warmblut Wallach Little Lupin im Sonnenaufgang gas geben.

Danach blieben wir noch an der gleichen schönen Lichtung und machten noch einige Schmusebilder von beiden Teams.

Als wir an dieser Stelle viele viele schöne Fotos gemacht hatte, machten wir uns auf den Weg zur geplanten zweiten Location – ein Fluss! Und jeder, der mich kennt, weiß, ICH LIEBE FOTOS MIT PFERDEN IM WASSER!

Doch noch vor dem Fluss entdeckte ich ein ganz tolles Feld an dem wir unbedingt auch ein paar Fotos machen mussten.

Und nach dem kleinen Abstecher ging es auch endlich an die ersehnte Wasserstelle!

und zum krönenden Abschluss hüpfte mir auch noch die hübsche Australien Shepherd Hündin Ronja vor die Kamera! Ein rundum gelungenes Fotoshooting mit super super schönen Ergebnissen! Ich freue mich auf eine Wiederholung!

Paints & More

Fotoworkshop auf der No Hill Ranch in Wallersdorf im Landkreis Dingolfing-Landau am 04.08.2018

min. 4 max. 6 Teilnehmer

Durch die kleinen Kursgruppen kann ich mich individuell auf jeden Teilnehmer einstellen und mir Zeit nehmen die Fragen und Probleme zu lösen. Der ganze Tag wird sich rund um das Thema Fotografie & Pferde drehen.

Verschiedene Motive und Locations lassen keine Wünsche offen und wir können so die unterschiedlichsten Lichtstimmungen analysieren, lernen und umsetzen.

Imposante Hengste stehen genauso wie kleine Fohlen auf dem Programm. Edle Portraitaufnahmen, ausdrucksstarke Bewegungsbilder und auch Schmusefotos werden wir umsetzen.

Ablauf des Tages

12:30 Uhr – TEIL I  – Theorie

Vorstellungsrunde

Theorieteil:

  • Komponenten der Kamera und ihr Zusammenspiel
  • Grundeinstellungen der DSLR in der Pferdefotografie
  • Manueller Modus
  • Licht sehen, verstehen und einsetzen
  • Schärfentiefe verstehen, anwenden und kontrollieren
  • Bildaufbau und Wirkung
  • Besonderheiten in der Pferdefotografie
  • Umgang mit dem Kunden/Model/Pferd

13:30 Uhr – TEIL II – Bildbearbeitung

 

  • Bildbearbeitung
  • Mein Workflow mit Lightroom & Photoshop
  • Vorher-Nachher Vergleiche und Erklärung
  • Photoshop Basics (Masken, Ebenen etc.)
  • Farblooks, Retusche, Hautbearbeitung uvm.
  • Portfolio Review

15:00 Uhr – TEIL III – Praxis

Ende ca 20:30 Uhr 

  • Locationsuche am Reitstall
  • Licht sehen und verstehen
  • Finale Vorbereitung der Models
  • Auswahl des richtigen Equipments für Pferd und Mensch
  • Portraitaufnahmen vor schwarzem Hintergrund
  • Fohlenfotos am Wasser
  • Detailaufnahmen
  • Freilauffotos
  • Fohlen im Portrait/Freilauf
  • Gegenlichtaufnahmen
  • u.v.m.

Welche Models stehen zur Verfügung? 

Auf der No Hill Ranch werden Paints und QH gezüchtet. Wir werden den wunderschönen Painthengst Straitintotheblue und seine Nachkommen fotografieren. Fohlen- und Hengstpower pur. Außerdem werden wir auch Pferd-Mensch Aufnahmen machen sowie Reitfotos im Westernstil.

KOSTEN

 

280€ p.P.

inklusive Getränke und Snacks

Wie melde ich mich an?

Via Mail an hello@claudiarahlmeier.de

BETREFF: Workshop „Paints & More“

WEITERE WICHTIGE INFORMATIONEN:

Was passiert mit den entstandenen Fotos und wie darf ich sie nutzen?

Die entstandenen Bilder dürfen für eigene (nicht kommerzielle Zwecke) verwendet werden. Bei Veröffentlichungen im Internet ist zu kennzeichnen, dass die Bilder bei dem Workshop von Claudia Rahlmeier entstanden sind. Die Weitergabe oder der Verkauf an Dritte ist nicht gestattet.

Was muss ich mitbringen und was muss ich bereits können? 

  • Digitale Spiegelreflexkamera
  • Teleobjektiv mit mind. 130mm (bestmöglich ein 70-200mm Teleobjektiv)
  • Handbuch, Akkus, Speicherkarten
  • Kleidung die schmutzig werden darf
  • optional kannst Du Deinen Laptop mitbringen – das ist aber kein Muss
  • Basics von Lightroom & Photoshop von Vorteil

Du solltest Deine Kamera bedienen können und wissen, wo die wichtigsten Einstellungen sind. Bitte bring auf jeden Fall Dein Handbuch mit, damit wir zur Not nachlesen können.

Was passiert bei schlechtem Wetter?

Der Kurs findet bei jedem Wetter statt. Bei schlechtem Wetter werden wir den Tagesplan an das Wetter anpassen.