Harianne und Paula

Paula und ihre Stute Harianne durfte ich für ein Fotoshooting am heimischen Stall besuchen. Paula hat das Fotoshooting von ihrer Mama zum 18. Geburtstag geschenkt bekommen – ist das nicht ein tolles Geschenk?

Paula wünschte sich Fotos von ihr und Harianne gemeinsam und wir starteten direkt am Stall an einem kleinen Buschrand mit den ersten Fotos. Im Anschluss machten wir uns auf dem Weg zum Reitplatz und stoppen auf dem Weg noch an zwei anderen Locations.

Die zwei haben eine ganz tolle Verbindung zueinander und es hat mir eine wahnsinnige Freude bereitet beide zu Fotografieren!

EMMA & POLDI

Mitte Oktober traf ich mich mit der lieben Michaela. Wir kannten uns bereits aus einem vergangenen Shooting, bei dem ich ihren Lusitano fotografieren durfte. Heute aber sollten die zwei Hunde vor der Kamera stehen.

Meine Aufgabe war es, schöne Fotos für den anstehenden Geburtstag von Michaelas Freund zu zaubern. Sie würde diese gerne verschenken und deswegen trafen wir uns bei mir ums Eck und zu meiner Überraschung hüpfte neben der älteren Mischlingsdame Emma der kleine Dackel Poldi aus dem Auto.

Erst hielten wir uns im Wiesen- und Waldgebiet auf und zauberten verschiedene Portraits und auch ein paar Aktionfotos.

Im Anschluss gingen wir noch zum nahegelegenen See und die zwei durften planschen!

Zum Abschluss haben wir noch ein paar Fotos von Michaela und Poldi gemacht. Ganz spontan und ungeplant sind doch noch sehr schöne Fotos von den Beiden entstanden!

Sonnenaufgangsshooting mit Lacey

Anfang Oktober kam mich Caroline mit ihrer Stute Lacey PJ besuchen für ein Fotoshooting. Sie hat sich dafür meine schöne Location am See ausgesucht & noch dazu meine Lieblingszeit. Kurz vor Sonnenaufgang haben wir uns auf dem Parkplatz getroffen und dann ging es auch schon los.

Die 7 jährige Hannoveraner Stute war super brav und hat ganz toll mitgemacht. Das Licht war ein Traum und wir konnte einfach super geniale Fotos zaubern!

Caroline hat bei diesem Shooting zwei gewonnene Gutschein eingelöst, die sie bei Turnieren im Münchner Umland gewonnen hatte. Viele Turniere in Bayern und auch darüber hinaus bekommen von mir Ehrenpreise für die Gewinner und die Reiter freuen sich unheimlich über diesen tollen Preis!

Dein Fotoshooting im Winter

Zu trist? Zu wenig Sonne? Zu kalt? Zu wenig grün?

Überhaupt nicht! Die „schmuddelige“ Jahreszeit eignet sich super für ein Fotoshooting. Ich habe einige Vorteile für Fotos von Dir und Deinem Pferd von November bis Februar!

Keine lästigen Mücken 

Endlich ist sie vorbei: Die Zeit mit den lästigen Mücken, Fliegen und anderen fiesen Stechviechern.

Wie oft ist im Sommer während dem Fotoshooting jeder damit beschäftigt, die lästigen Biester los zu werden? Die Pferde sind irgendwann nur noch genervt und auch für uns ist es keine angenehme Situation. Es gibt sogar Pferde, die so empfindlich reagieren, dass ein Fotoshooting gar nicht möglich ist oder nur sehr kurz und abgewandelt – habt ihr vielleicht auch so ein Pferd?

In den „schlechten“ Monaten des Jahres haben wir Ruhe vor Ihnen und können ganz entspannt harmonische Fotos zaubern. Wir alle werden nicht von den lästigen Viechern genervt und Du gehst nicht mit tausend Stichen nach Hause.

Schöne Lichtstimmungen

Von November bis Februar gibt es tolle Lichtstimmungen. Sonnenauf- und Untergänge mit sehr schön weichem Licht eignen sich sehr gut für stimmungsvolle Pferde- und Hundefotos. Auch die Kälte zaubert eine einzigartige Atmosphäre in die Landschaft und auch auf Deine Bilder.

Früh morgens im Winter glitzert und funkelt alles vom gefrorenen Raureif. Auch ohne Sonne ein besonderer Hingucker, besonders wenn der Pferdeatem sichtbar ist. 

Das Licht in den vermeintlich schlechten Monaten ist wirklich sehr toll zum Fotografieren, denn der meist bewölkte Himmel arbeitet wie ein Diffusor und sorgt für ein angenehmes weiches Licht in Deinen Fotos. Keine harten Schatten und grelles Sonnenlicht.

Schöne Winteroutfits

Ich bin ein großer Fan von Winteroutfits. Mützen, Schals, Jacken, Handschuhe, Stiefel, Ponchos usw. Und noch dazu sehen sie super auf Fotos aus. Passend zum Winterfell kannst Du Dich warm anziehen. 

Accessoires, mit welchen Du im Sommer verschwitzt aussehen würdest, kannst Du nun auf den Fotos präsentieren! 

Temperatur

Bei milden und kalten Temperaturen fühlt sich Dein Pferd wohl und ist gut drauf. Nicht schlapp und müde von der Hitze sondern frisch und munter – das sieht man auch auf den Fotos. Auch viele Hunde sind im warmen Sommer schlapp und müde – auch für sie wäre ein Fototermin im Winter eine willkommene Gelegenheit.

Aufmerksame Blicke, schöne Bewegungen im Freilauf und wache Tiere. 

Atemberaubende Landschaften

Von November bis Februar haben wir ganz besondere Landschaften, die Du für Dein Fotoshooting nutzen kannst. Alles ist weiß und funkelt im Sonnenlicht, auch bietet diese Zeit die Möglichkeit Fotos mit Nebel zu machen.

Haben wir gerade kein Schnee ist die Umgebung in schöne Braun-Beige-Töne gehüllt und unterstreicht die weiche Stimmung. Viele abgestorbene Felder mit braunen Überbleibsel stehen wie gerufen für uns an jeder Ecke!

Die Stimmungen im Winter sind viel unterschiedlicher und spannender als in den warmen Sommermonaten.

Das sind nur ein paar wenige Gründe für ein Fotoshooting im Winter. Wenn auch Du lieber spannende Stimmungen auf Deinen Fotos möchtest und nicht sattes Grün wie in den Sommermonaten sichere Dir Deinen Fototermin gleich jetzt. 

Die Fotos kannst Du auch perfekt als Weihnachtsgeschenk nutzen oder einen Gutschein verschenken.