Christina und Hansi

Im Sommer war ich zu Gast auf dem Kisterlof in Kranzberg. Dort war ich für die liebe Christina und habe sie und ihr Deutsches Reitpferd Kasthago kennen gelernt.

Er hat den süßen Spitznamen Hansi und hat mit seinen 24 Jahren wirklich traumhaft mitgemacht.

Wir hatten eine so schöne Lichtstimmung und haben im Schatten wunderbare Fotos zaubern können.

Unten am Reitplatz ist direkt der Eingang zum Wald und das haben wir uns auch nicht nehmen lassen. So viele mögliche Fotoplätze gibt es rund um den Stall. Ich bin ganz verliebt in die Fotoserie!

Dante & Dare2Be

Im Frühjahr 2018 war es wieder soweit und Martina kam mit ihren Pferden zu mir für eine Fotosession.

Dante, der schöne große Fliegenschimmel hat mich schon vor ein paar Jahren besucht und er durfte in der Kiesgrube posieren und modeln. Damals habe ich mich total in ihn verliebt. Er hat eine wahnsinnig tolle Ausstrahlung und man ist total geerdet wenn man neben im steht. Auf der anderen Seite ist Dante ein Bewegungswunder und nicht umsonst hoch erfolgreich in der Dressur. Ich habe mich total gefreut ihn wieder zu sehen!

Dare2Be habe ich bei dieser Session zum erstem Mal kennen gelernt und war auch sehr fasziniert von dem großen Rappen. Ein ganz tolles Pferd – die Bilder sprechen für sich! Auch Dare2Be ist ein super erfolgreiches Dressurpferd und durfte für mich auf der Blumenwiese zeigen was er so kann!

Die zwei kamen total entspannt an der Location Nähe Dietersheim an. Die Fahrt von Rosenheim nach München ist für die zwei ein Kinderspiel und sie hatten richtig Spaß an der Abechslung „Fotoshooting“

6. Play together Day – Fjordpower

 

am 23.03.2019 heißt es „Fjordpower“ (Landkreis Landshut)

Für Fortgeschrittene – maximal 8 Teilnehmer

Du beherrscht bereits Deine Kamera und möchtest Dein Portfolio erweitern? Genau das kannst Du an meinem „Play together Day“ machen.

Im Vordergrund steht das gemeinsame Fotografieren. Ich werde in der Praxis Deinen Blick noch weiter schulen und Dir direkt beim Fotografieren zur Seite stehen. Der gemeinsame Austausch und der Spaß am Fotografieren steht im Vordergrund.

Wir haben heute das komplette Programm rund ums Thema Fjordpferd vor der Kamera. Jungtiere, Wallache, Hengste und auch noch die verschiedensten Falbfarben!

Reitbilder mit barocken Kostümen, Kuschelbilder mit schönstem Blumenschmuck, Portraitfotos von jungen und alten Pferden, Zirkuslektionen, Freilaufbilder und und und!

 

Ablauf des Tages

10:30 Uhr – Start

Kurze Vorstellungsrunde

Locationbesichtigung

Planung der verschiedenen Spots

11:30 Uhr – Fotografieren

Verschiedene Spots

Portraitfotos der Pferde und auch Pferde zusammen

Fotos mit Blumenschmuck

Reitbilder mit barocken Kostümen

Actionbilder

Reit- und Kuschelfotos

Zirkuslektionen

u.v.m.

18:30 Uhr – Ausklingen

Gemeinsames Beisammensein im Restaurant

Besprechung des Tages

Austausch

Welche Models stehen zur Verfügung?

Fjordpferde in allen Farben und verschiedensten Altersstufen

KOSTEN

199€ p.P.

Wie melde ich mich an?

Via Mail an hello@claudiarahlmeier.de

BETREFF: Play together Day 23.03.2019

WEITERE WICHTIGE INFORMATIONEN:

Was passiert mit den entstandenen Fotos und wie darf ich sie nutzen?

Die entstandenen Bilder dürfen für eigene (nicht kommerzielle Zwecke) verwendet werden.

Was muss ich mitbringen und was muss ich bereits können?

Digitale Spiegelreflexkamera
Teleobjektiv mit mind. 130mm (bestmöglich ein 70-200mm Teleobjektiv)
Handbuch, Akkus, Speicherkarten
Kleidung die schmutzig werden darf
optional kannst Du Deinen Laptop mitbringen – das ist aber kein Muss

Du sollst Deine Kamera bereits sicher bedienen können. Natürlich gebe ich auch Hilfestellung während des ganzen Tages.

Was passiert bei schlechtem Wetter?

Der „Play together Day“ findet bei jedem Wetter statt. Schlechtes Wetter gibt es nicht!

Feedback

von Janine Hertel 

Ein Play Together Day mit Claudia Rahlmeier – atemberaubend schöne Bilder von prachtvolle Pferden im Schneeparadies im Allgäu (Oberstaufen)? Für mich als Nordlicht einfach nur ein Traum. Das war auch der Grund, warum ich mich trotz 800km Entfernung angemeldet habe. Und ich sollte nicht enttäuscht werden!

Schon im Vorfeld hatte Claudia an alles gedacht. Der Tag wirkte von Anfang an gut geplant. Fragen wurden von ihr schnell beantwortet und zur gemeinsamen Organisation (Anfahrt, Übernachtung etc.) gab es schon im Vorfeld eine Facebook Gruppe, was zu einem reibungslosen Ablauf verholfen hat. Außerdem hat sie genug Zeit für eine Mittagspause eingeplant, was für mich immer sehr wichtig ist, da ich schnell „unterzuckere“…

Bei der Ankunft am Stall habe ich mich direkt wohlgefühlt. Unsere Gruppe setzt sich aus 10 Teilnehmern, sowie Model, Helfer und Claudia selbst zusammen. Entgegen meiner Erwartungen, die Gruppe könnte zu groß sein, hat Claudia innerhalb kürzester Zeit eine Stimmung geschaffen, in der respektvoll und rücksichtsvoll miteinander umgegangen wurde und wir alle sehr viel Spaß hatten. So konnte jeder freudig und entspannt seiner Leidenschaft nachgehen, und sich gleichzeitig rege mit den anderen Teilnehmern austauschen. Spätestens nachdem die Canon und Nikon Fraktionen geklärt waren und der erste Lichtstrahl durch die Tannen brach und sein atemberaubendes Licht auf Rein, den Friesenhengst mit Wallemähne, vom Gähwindehof Oberstaufen, warf war alles Eis gebrochen. Mit ganz viel Gequieke und strahlender Freude. <3

Mit der Wahl des stattlichen Friesen, eines motivierten Barockpintos, der seinem Namen Django alle Ehre macht, eines Barockpinto-Fohlens, sowie eines absolut herzerwärmenden Shetties als Pferdemodels und sowohl eines weiblichen als auch eines männlichen menschlichen Models war für jeden (und ein breites Portfolio) was dabei. Mein persönliches Highlight war ja, wenn ich ehrlich bin, mal einen Mann vor der Kamera zu haben 🙂

 

 

Was mir allerdings besonders positiv in Erinnerung geblieben ist, sind nicht nur die Wahnsinns Models, sondern vor allem, dass Claudia super flexibel auf unsere Wünsche eingegangen ist und man zu keinem Zeitpunkt das Gefühl hatte zu kurz zu kommen. Sie hat stets den Überblick behalten und war jederzeit ansprechbar.

Auch bei der Locationwahl traf Claudia eine exzellente Wahl, bei der wir in Stallnähe blieben und traumhaft schönes Licht sowohl am Morgen als auch bei Sonnenuntergang hatten. Vom Pferd mit Weihnachtskugelkranz in weißer Schneelandschaft bis hin zum waldig grünen Hintergrund, oder schwarzem Pferd vor dunklem Hintergrund ist so ziemlich alles dabei!

Den wunderbaren Tag haben wir dann noch mit einem gemeinsamen Abend im Restaurant abklingen lassen. Was ein gelungener Abschluss und eine super Idee war!

Für mich ist kein Wunsch offen geblieben! Ich muss wirklich sagen: Diesen Tag zähle ich zu einem der schönsten Tage in meinem Leben, kein Scherz. Ich habe ihn absolut genossen und würde es immer wieder machen. Ein Play Together bei ihr ist nur zu empfehlen. 🙂

Vielen vielen Dank für den wunderschönen Tag, liebe Claudia

Bombon im Winterwonderland

Der Winter mit seinen schönen Lichtstimmungen ist mir mit die liebste Jahreszeit für Pferdefotos.

Diese Serie entstand bereits im Dezember 2016 und hat es endlich in meinen Blog geschafft.

Das Fotoshooting mit Bombon entstand ganz spontan, denn ich wollte den Weihnachtskranz unbedingt am nächsten Tage testen. Also habe ich schnell nach einem passenden Model gesucht und früh morgens ging es in den Münchner Westen.

An einem mir vollkommen fremden Stall mit vollkommen fremden Pferden und Menschen haben wir es geschafft, diese Fotoserie mit super wenig Aufwand entstehen zu lassen. Es hat einfach alles gepasst.

Walking in a Winterwonderland

Sabrina & Luxi

Anfang Mai durfte ich Sabrina und ihren Haflinger Sir Luxembourg, liebevoll Luxi genannt, bei einem Fotoshooting kennen lernen!

Sabrina wollte Portraitfotos von Luxi und innige Kuschelbilder. Zuerst haben wir die Fotos vor schwarzem Hintergrund erstellt. Dazu reichte der Eingang zur Stallgasse und dort durfte ihr hübscher Haflinger für mich posieren. 

Danach gingen wir auf den Stalleigenen Reitplatz damit die Bilder ganz frei entstehen können. Ohne Halfter oder störende Elemente konnte sich Sabrina jetzt ganz auf ihren Luxi konzentrieren und die zwei boten mir super viele schöne Momente.

Das weiche Gegenlicht war für unsere Fotos einfach klasse und es zeigte sich mal wieder, dass man keine großartige Location braucht, um schöne Fotos entstehen zu lassen!