31.07.2021 Paintpower in Niederbayern – Anfänger

Fotoworkshop auf der No Hill Ranch in Wallersdorf Landkreis Dingolfing-Landau am 31.07.2021

5-7 Teilnehmer

Durch die kleinen Kursgruppen kann ich mich individuell auf jeden Teilnehmer einstellen und mir Zeit nehmen die Fragen und Probleme zu lösen. Der ganze Tag wird sich rund um das Thema Fotografie & Pferde drehen.

Verschiedene Motive und Locations lassen keine Wünsche offen und wir können so die unterschiedlichsten Lichtstimmungen analysieren, lernen und umsetzen.

Paints & Quarter Horses stehen uns an verschiedenen Lcoations rund um die No Hill Ranch zur Verfügung. Von frisch geschlüpften Fohlen bis zum Deckhengst.

Die kleine aber sehr feine Pferdezucht von Daniela ist perfekt geeignet für diesen Tag. Die Pferde haben bereits Erfahrung mit Fotoshootings und wir können prima mit Ihnen üben und verschiedene Motive umsetzen. Ganz besonders toll sind die kleinen Fohlen, diese machen diesen Workshop zu etwas ganz besonderem, denn das Fotografieren von Fohlen ist eine ganz eigene Sache und genau DAS können wir hier unter anderem üben.

Ablauf des Tages

12:30 Uhr – TEIL I  – Theorie

Vorstellungsrunde

Theorieteil:

  • Komponenten der Kamera und ihr Zusammenspiel
  • Grundeinstellungen der DSLR in der Pferdefotografie
  • Manueller Modus
  • Licht sehen, verstehen und einsetzen
  • Schärfentiefe verstehen, anwenden und kontrollieren
  • Bildaufbau und Wirkung
  • Besonderheiten in der Pferdefotografie
  • Umgang mit dem Kunden/Model/Pferd

14:00 Uhr – TEIL II – Praxis

 

 

  • Locationsuche rund um den Reitstall
  • Licht sehen und verstehen
  • Finale Vorbereitung der Models
  • Auswahl des richtigen Equipments für Pferd und Mensch
  • Portraitaufnahmen der Pferde
  • Fotos vor schwarzem Hintergrund
  • Freilaufbilder
  • Detailaufnahmen
  • Fohlenfotos
  • u.v.m.

19:30 Uhr – TEIL III – Praxis Gegenlicht

Ende ca 21:00 Uhr 

 

  • Fotos im Gegenlicht
  • Abendsonne richtig einsetzen
  • Fotos in Bewegung mit Gegenlicht

Außerdem planen wir zwei Pausen. Eine kurze Pause gegen 16:00 Uhr zum Bilder sichten und eine Pause gegen 18:30 mit Abendessen.

Welche Models stehen zur Verfügung? 

Auf der No Hill Ranch in Niederbayern stehen uns Paints & Quarter Horses zur Verfügung. Fohlen, Stuten und ein besonders schöner Deckhengst.

Wir haben besonders schöne Locations rundherum. Vom naheliegenden See bis zu Stoppelfeldern und schönen Wiesen für Freilauffotos.

KOSTEN

 

350€ p.P.

inklusive Snacks & Getränke

Wie melde ich mich an?

Sende mir das Anmeldeformular ausgefüllt zurück. Du kannst es hier downloaden: ANMELDEFORMULAR

Schicke es an die E-Mailadresse hello@claudiarahlmeier.de

BETREFF: Workshop „Paints 2021“

WEITERE WICHTIGE INFORMATIONEN:

ANMELDUNG: Die Anmeldung erfolgt ausschließlich schriftlich und ist nach zurücksenden des Anmeldeformulars verbindlich. Die Anmeldungen werden in der Reihenfolge des Eingangs berücksichtigt. Die Teilnahmegebühr ist innerhalb 14 Tage auf das in der Rechnung angegebene Konto zu überweisen.

BILDNUTZUNG: Die entstandenen Fotos dürfen von den Teilnehmern für eigene (nicht kommerzielle) Zwecke genutzt werden. Die Weitergabe an Dritte oder der Verkauf der Fotos ist ausgeschlossen. Bei jeder Veröffentlichung muss klar ersichtlich gekennzeichnet sein, dass die Fotos auf dem Workshop von Claudia Rahlmeier entstanden sind.

BILDABGABE: Jeder Teilnehmer stellt der No Hill Ranch Bilder zur Verfügung, die er selbst für sein Portfolio, die Website oder Social Media nutzt. Bereitstellung erfolgt über eine bereitgestellte Galerie.

HAFTUNG: Die Teilnahme erfolgt auf eigenes Risiko. Für Personen- und Sachschäden wird jegliche Haftung, auch in etwaigem fahrlässigen Verhalten, ausgeschlossen. Bei Unfällen während der An- und Abreise sowie während des Events haftet der Teilnehmer selbst.

WETTER: Das Event findet bei jedem Wetter statt. Eine kurzfristige zeitliche Umstrukturierung kann bei ganz schlechtem Wetter eintreffen. Bitte rüstet euch für jedes etwaige Wetter aus.

MODELS: Durch unvorhersehbare Vorkommnisse (Krankheit, Unfall, Wohlbefinden der Models) können sich die Models an dem Tag ändern. Es besteht kein Anspruch auf bestimmte Models an dem Event.

Was muss ich mitbringen und was muss ich bereits können? 

– Digitale Spiegelreflexkamera

– Teleobjektiv mit mind. 130mm (bestmöglich ein 70-200mm Teleobjektiv)

– Handbuch, Akkus, Speicherkarten

– Kleidung die schmutzig werden darf und eventuell Wechselklamotten

– optional kannst Du Deinen Laptop mitbringen – das ist aber kein Muss

Du solltest Deine Kamera bedienen können und wissen, wo die wichtigsten Einstellungen sind. Bitte bring auf jeden Fall Dein Handbuch mit, damit wir zur Not nachlesen können.

Rebecca und ihr Spanier Quitador

Rebecca kenne ich schon ein Weilchen, denn 2016 habe ich sie und ihr damaliges Pony Lucky fotografiert. Dieses Mal sollte es um ihr neues Pferd gehen – um den schönen großen Spanier Quitador!

Rebecca wollte mit ihrem Andalusier zu mir kommen und wir trafen uns an der schönen See Location. Die kennen bereits einige von euch – doch für Rebecca & Quitador war es neu. Wir waren etwas gespannt, wie der hübsche Kikki (das ist sein Spitzname) sich beim Fotoshooting benimmt – ist er doch erst zarte 4 Jahre alt.

Deswegen entschieden wir uns erst für Fotos mit seiner Trense. Sicherheit geht vor und noch dazu, ist ein Reitzaum für Fotos nicht ungeeignet.

Wir starteten mit innigen Schmusefotos von den Beiden und sie harmonierten wirklich sehr!

Nachdem wir ganz tolle Momente der Beiden einfangen konnten, gingen wir ein Stück weiter auf eine große Wiese. Da der junge Spanier total ruhig war, wechselten wir von Reittrense zum dünnen Fotografenhalfter – das ist ein dünnes Seilhalfter, welches bei der Bildbearbeitung restlos verschwindet. So können wir ganz freie Fotos kreieren ohne auf die Sicherheit verzichten zu müssen!

Der nächste Fußmarsch führte uns zum nahegelegenen See. Er ist echt ein Traum – eingerahmt von Weiden und anderen schönen Bäumen ist er ein Traum zum Fotografieren! Dort angekommen fotografierten wir vorerst außerhalb des Wassers – ein paar schöne Portraits von Kikki sowie nochmal Bilder der Beiden zusammen.

Im Anschluss durfte Kikki sich das Wasser genauer anschauen – wir wussten gar nicht ob er Wasser mag oder dort rein gehen möchte. Doch es stellte sich raus, der große Spanier liebt Wasser! Das planschen war eine super Belohnung – er hat das ganze Fotoshooting suuuper mitgemacht – ich bin ganz stolz auf ihn!