Rebecca und ihr Spanier Quitador

Rebecca kenne ich schon ein Weilchen, denn 2016 habe ich sie und ihr damaliges Pony Lucky fotografiert. Dieses Mal sollte es um ihr neues Pferd gehen – um den schönen großen Spanier Quitador!

Rebecca wollte mit ihrem Andalusier zu mir kommen und wir trafen uns an der schönen See Location. Die kennen bereits einige von euch – doch für Rebecca & Quitador war es neu. Wir waren etwas gespannt, wie der hübsche Kikki (das ist sein Spitzname) sich beim Fotoshooting benimmt – ist er doch erst zarte 4 Jahre alt.

Deswegen entschieden wir uns erst für Fotos mit seiner Trense. Sicherheit geht vor und noch dazu, ist ein Reitzaum für Fotos nicht ungeeignet.

Wir starteten mit innigen Schmusefotos von den Beiden und sie harmonierten wirklich sehr!

Nachdem wir ganz tolle Momente der Beiden einfangen konnten, gingen wir ein Stück weiter auf eine große Wiese. Da der junge Spanier total ruhig war, wechselten wir von Reittrense zum dünnen Fotografenhalfter – das ist ein dünnes Seilhalfter, welches bei der Bildbearbeitung restlos verschwindet. So können wir ganz freie Fotos kreieren ohne auf die Sicherheit verzichten zu müssen!

Der nächste Fußmarsch führte uns zum nahegelegenen See. Er ist echt ein Traum – eingerahmt von Weiden und anderen schönen Bäumen ist er ein Traum zum Fotografieren! Dort angekommen fotografierten wir vorerst außerhalb des Wassers – ein paar schöne Portraits von Kikki sowie nochmal Bilder der Beiden zusammen.

Im Anschluss durfte Kikki sich das Wasser genauer anschauen – wir wussten gar nicht ob er Wasser mag oder dort rein gehen möchte. Doch es stellte sich raus, der große Spanier liebt Wasser! Das planschen war eine super Belohnung – er hat das ganze Fotoshooting suuuper mitgemacht – ich bin ganz stolz auf ihn!

Fotoworkshop „Pferd Pur“ & „Kind – Pferd“

Fotoworkshop mit Katja Ott und Claudia Rahlmeier

Auf dem Barockpferdehof Fleur de Lis im Landkreis Ravensburg 

Am 25.10.2019

min. 4 max. 8 Teilnehmer

Fotothema Kinder & Pferde

Katja´s Steckenpferd ist Kinder zusammen mit Tieren zu fotografieren und sie zaubert wahnsinnig schöne Fotos. Doch oftmals ist dieses Thema keine einfache Aufgabe und deshalb wird euch Katja Ott in diese Thematik einführen und euch zeigen worauf es ankommt und wir auch ihr einzigartige Momente zwischen Kindern und Pferden einfangen könnt!

Fotothema Pferd pur

Claudia´s Leidenschaft ist die reine Pferdefotografie. Sie schafft es immer wieder besondere Momente aus den Tieren herauszukitzeln und diese auf den Bildern einzufangen. Nicht jedes Pferd ist gleich und es ist immer eine neue Herausforderung. Wie man Pferde richtig in Szene setzt und mit Ihnen umgeht, das wird euch Claudia an diesem Tag zeigen.

Models und Location

Durch die kleine Kursgruppe können wir uns individuell auf jeden Teilnehmer einstellen und uns Zeit nehmen die Fragen und Probleme zu lösen. Der ganze Tag wird sich rund um das Thema Pferde & Kinder sowie Pferd pur drehen.

Verschiedene Motive und Locations lassen keine Wünsche offen und wir können so die unterschiedlichsten Lichtstimmungen analysieren, lernen und umsetzen.

Uns stehen rassige Friesen, PRE und Barockpinto Hengste zur verfügung sowie auch Ponys und natürlich unsere kleinen zweibeinigen Models!

Die Pferde vom Barockpferdehof Fleur de Lis sind ein absoluter Hingucker und auch die Gestütsanlage ist ein Traum. Große Weiden, viele Bäume und angelegte Gärten.

Um diese rassigen Tiere gut in Szene zu setzen und auch die Kombination mit den Kindern haben wir fast unendliche Möglichkeiten und lernen auch verschiedene Lichtsituationen kennen.

Ablauf des Tages

Uhrzeiten können Abweichen und werden einige Tage vor dem Workshop final bekannt gegeben

10:00 Uhr – TEIL I  – Theorie

  • Wie bereite ich mich auf ein Shooting vor & was muss ich beachten
  • Was muss in die Kameratasche
  • Richtige Tageszeit zum fotografieren und geeignete Locations
  • Licht sehen, verstehen und einsetzen
  • Schärfentiefe verstehen, anwenden und kontrollieren
  • Bildaufbau und Wirkung
  • Besonderheiten in der Pferdefotografie
  • Umgang mit dem dem Kunden/Kind/Model/Pferd
  • u.v.m.

12:30 Uhr – TEIL II – Praxis

  • Locationsuche 
  • Licht sehen, verstehen und einsetzen in der Praxis
  • Pferdeportraits vor schwarzem Hintergrund
  • Pferde in Bewegung
  • Portraits an unterschiedlichen Locations 
  • Thema Kind-Pferd an unterschiedlichen Locations
  • Umgang mit Kindern beim Fotoshooting
  • Fotos mit verschiedenen Lichtsituationen und deren Vorteile/Nachteile
  • Sonnenuntergangsbilder mit Gegenlicht

18:30 Uhr – Ausklingen

  • Nachbesprechung des Tages 
  • gemeinsamen Abendessen (optional)
  • Fragerunde

ca 20:30 Uhr – ENDE

Welche Models stehen zur Verfügung? 

Die Barockpferde vom Barockpferdehof Fleur de Lis – Friesenhengste, Barockpintohengste, Ponys und spanische Pferde sowie zwei erfahrene Kindermodels.

KOSTEN

390 € p.P

inkl. Snacks, alkoholfreie Getränke, Modelhonorar und Raummiete, exkl. Abendessen

Wie melde ich mich an?

Via Mail an hello@claudiarahlmeier.de

BETREFF: Workshop „Barockpferdehof“

WEITERE WICHTIGE INFORMATIONEN:

Für wen ist der Workshop geeignet?

Für Einsteiger & Fortgeschrittene. Du solltest bereits mit Deiner Kamera vertraut sein und im manuellen Modus fotografieren. ISO, Blende und Belichtungszeit sowie deren Zusammenspiel sollten Dir bekannt sein.

Was passiert mit den entstandenen Fotos und wie darf ich sie nutzen?

Die entstandenen Bilder dürfen für eigene (nicht kommerzielle Zwecke) verwendet werden. Bei Veröffentlichungen im Internet ist zu kennzeichnen, dass die Bilder bei dem Workshop von Claudia Rahlmeier & Katja Ott auf dem Barockpferdehof Fleur de Lis entstanden sind. Die Weitergabe oder der Verkauf an Dritte ist nicht gestattet.

Was muss ich mitbringen und was muss ich bereits können? 

    • Digitale Spiegelreflexkamera
    • Teleobjektiv mit mind. 130mm (bestmöglich ein 70-200mm Teleobjektiv)
    • Handbuch, Akkus, Speicherkarten
    • Kleidung die schmutzig werden darf

Du solltest Deine Kamera bedienen können und wissen, wo die wichtigsten Einstellungen sind. Bitte bring auf jeden Fall Dein Handbuch mit, damit wir zur Not nachlesen können.

Was passiert bei schlechtem Wetter?

Der Kurs findet bei jedem Wetter statt. Bei schlechtem Wetter werden wir den Tagesplan an das Wetter anpassen.

Christina und Hansi

Im Sommer war ich zu Gast auf dem Kisterlof in Kranzberg. Dort war ich für die liebe Christina und habe sie und ihr Deutsches Reitpferd Kasthago kennen gelernt.

Er hat den süßen Spitznamen Hansi und hat mit seinen 24 Jahren wirklich traumhaft mitgemacht.

Wir hatten eine so schöne Lichtstimmung und haben im Schatten wunderbare Fotos zaubern können.

Unten am Reitplatz ist direkt der Eingang zum Wald und das haben wir uns auch nicht nehmen lassen. So viele mögliche Fotoplätze gibt es rund um den Stall. Ich bin ganz verliebt in die Fotoserie!

Dante & Dare2Be

Im Frühjahr 2018 war es wieder soweit und Martina kam mit ihren Pferden zu mir für eine Fotosession.

Dante, der schöne große Fliegenschimmel hat mich schon vor ein paar Jahren besucht und er durfte in der Kiesgrube posieren und modeln. Damals habe ich mich total in ihn verliebt. Er hat eine wahnsinnig tolle Ausstrahlung und man ist total geerdet wenn man neben im steht. Auf der anderen Seite ist Dante ein Bewegungswunder und nicht umsonst hoch erfolgreich in der Dressur. Ich habe mich total gefreut ihn wieder zu sehen!

Dare2Be habe ich bei dieser Session zum erstem Mal kennen gelernt und war auch sehr fasziniert von dem großen Rappen. Ein ganz tolles Pferd – die Bilder sprechen für sich! Auch Dare2Be ist ein super erfolgreiches Dressurpferd und durfte für mich auf der Blumenwiese zeigen was er so kann!

Die zwei kamen total entspannt an der Location Nähe Dietersheim an. Die Fahrt von Rosenheim nach München ist für die zwei ein Kinderspiel und sie hatten richtig Spaß an der Abechslung „Fotoshooting“

Regenbogenshooting Kaan

Kerstin kam mich im Mai 2018 besuchen mit der Bitte schöne Fotos von ihrem Schäfer-Appenzeller-Mix Kaan zu machen.

Dieses Shooting war ein sogenanntes Regenbogenshooting, denn Kaan ist schwer krank und hat einen großen Tumor im Brustkorb.

In einer solchen Situation ist keine Zeit die Preislisten von verschiedenen Fotografen zu wälzen, Angebote zu vergleichen – es geht doch nur darum schöne letzte Erinnerungen zu haben. Diesen Gefallen gibt es bei mir und ich stehe jederzeit für solche Fotoshootings gegen ein Spende zur Verfügung.

Mit Kaan gingen wir an den See im Mallertshofener Holz und er hatte richtig viel Spaß im Wasser.

Zum Glück ist Kaan noch an Kerstins Seite und ich wünsche den Beiden noch eine ganz lange schöne gemeinsame Zeit!