Alisha und Mary

Im Januar stand ein Fototermin mit Alisha und Mary an. Eigentlich sollte dieser bereits im Dezember stattfinden, aber an dem Tag hatte uns das Wetter einen Strich durch die Rechnung gemacht. Im Januar hatten wir super Glück mit schönem bewölktem Himmel – daraus entstehen ganz weiche Bilder.

Alisha war mit ihrem Traber Las Casas Venus vor meiner Kamera und Mary mit ihrem Vollblut-Mix Salero, ihrem Freund und der Reitbeteiligung von Salero. Vor unserem Shooting haben Alisha und Mary Ausschau nach einer passenden Location gehalten und wir entschieden uns zuerst für Fotos auf dem Reitplatz. Der Vorteil an Locations direkt am Stall ist, dass die Pferde die Umgebung kennen und man ganz gelassen mit ihnen arbeiten kann. Ihr seht, gerade das Foto wo Salero liegt, ist natürlich viel leichter auf dem Reitplatz wie draußen im Gelände!

Nach den Bildern dort sind wir 10 Minuten zu einer wilden “Gestrüppwiese” gegangen. Dort gab es viel vertrocknetes Gras, einen Wald und einen Weg zwischen zwei solcher Wiesen. In die Wiese selbst mussten meine Models nicht – dort stand ich und habe alle direkt auf dem platziert. Das war angenehmer als dort wo ich stand.

Ich liebe solche Locations für meine Fototermine und auch meine Kunden wissen sie zu schätzen – wo willst Du hin bei deinem Fotoshooting?