Fotoreise nach Djerba Frühling 2019

Fotoreise auf die Insel Djerba

27.April – 04.Mai 2019

min. 6 max. 8 Teilnehmer 

(nur noch zwei Plätze frei)

Informationen & Ablauf

Komm´ mit auf eine unvergessliche Reise auf die Insel Djerba – der orientalische Südseetraum im Mittelmeer. Die Reise ist bewusst für eine kleine Personengruppe gestaltet um viel Wissen jedem einzelnen zu vermitteln – Jeder soll voll auf seine Kosten kommen! 

Während dieser 7 tägigen Fotoreise werden wir sehr schöne und super gepflegte Berber- und Arberhengste an verschiedenen Locations fotografieren. Die Landschaft, das Klima, die Menschen und die Pferde machen diese Reise zu einem unvergesslichen Erlebnis.

Lerninhalte

  • Theoretische Grundlagen und Kamerabedienung
  • Vertiefung der Grundlagen
  • Intensive Bildbearbeitung mit Lightroom & Photoshop
  • Perspektive, Bildaufbau & Wirkung
  • Posing und Umgang mit den Pferden
  • Ausdrucksstarke Pferdepotraits
  • Pferde in verschiedenen Farben ablichten
  • Verschiedene und besondere Lichtsituationen sehen und nutzen
  • Pferde in Bewegung scharf fotografieren
  • Pferd und Landschaft in Kontext setzen
  • Allgemeiner Workflow und eine Reise durch Marketing, Preisfindung und weitere Businessthemen

 

 

Es erwarten Sie besondere Locations wie

  • Alte Ruinen und alte Brunnen
  • Palmengarten
  • Strand und Meer
  • Blaue Lagune
  • Sandgrube
  • u.v.m.

Enthaltene Leistungen:

  • Transfer vom Flughafen Zarzis und Transfers zu den Fotolocations
  • 7 Übernachtungen mit Frühstück (teils im Kühlschrank bereit gestellt, teils serviert) & typisch tunesischem Abendessen in komfortablen Villen
  • 6 Kurstage mit Theorie- und Praxisunterricht in Fotografie und Bildbearbeitung
  • Intensive Lernerfahrung in kleinen Gruppen
  • Exquisite Models  an ausgesuchten & exklusiven Locations

 

Nicht enthalten:

  • Reiseversicherung
  • Flug nach Djerba
  • Sonstige Verpflegung
  • Mittagessen

 

Unterkunft:

Untergebracht sind wir in liebevoll eingerichteten, großzügigen und gepflegten Villen. Wenn wir nicht gerade Fotografieren, wartet hier Entspannung auf uns. Die Villa Kita & Villa Krug liegen im Berberdorf Ouled Amor und sind nur 5 Gehminuten vom Reitstall und 15 Gehminuten vom schönsten Strands Djerba´s entfernt. Die beiden Villen (ca. 100qm) sind mit je 2 Doppelzimmern mit Doppelschlafbettenausgestattet. Beide Villen haben separate Terrassen und eine Dachterrasse. Ein Salon mit Flatscreen, W-LAN, eine voll ausgestattete Küche, Badezimmer mit Badewanne und viel Platz zum Wohlfühlen.

 

Anforderungen

  • Um an dieser Fotoreise teilzunehmen, sind keine Fotografie-Vorkenntnisse nötig, allerdings sollte jeder Teilnehmer seine Kamera grundsätzlich bedienen können. Es sind Anfänger wie Fort- geschrittene gleichermaßen willkommen und können dank kleiner Gruppengröße individuell betreut werden.
  • Eine eigene Spiegelreflexkamera muss mitgebracht werden mit einem Tele-Objektiv im Bereich 70-200mm. Es empfehlt sich, die Bedienungsanleitung der Kamera mitzubringen. Weitere Objektive sind von Vorteil – aber kein Muss
  • Für die Theorieteile und zum Sichern der Bilder ist ein Laptop notwendig.

 

Investition:

Preis im geteilten Doppelzimmer: 1.400€

Teilnehmer Feedback

Liebe Claudia!

 

Auf die Woche in Djerba habe ich mich schon seit der Buchung gefreut – und meine Erwartungen wurden noch bei weitem übertroffen. Djerba ist eine Destination, die man womöglich bei einem ‚Standardurlaub‘ außen vor lässt, daher freue ich mich umso mehr, dass wir durch dich und die tolle Organisation vor Ort die Möglichkeit hatten, so viele verschiedene Plätze der Insel zu sehen. Die Pferde sind wunderschön und es war wirklich herrlich, dass sie für uns mit so einer Ruhe und Gelassenheit zu den unterschiedlichsten Orten gebracht wurden. Die Organisation des Workshops war in Kooperation mit der Ranch Haschgallul wirklich einwandfrei, vom Sonnenaufgang bis zum Sonnenuntergang wurde versucht, auf jeden unserer Wünsche einzugehen und es hat uns an nichts gefehlt – vor allem auch kulinarisch nicht 😉

 

Du hast uns in dieser Woche dein Wissen und deine Erfahrungen auf eine sehr angenehme und freundschaftliche Weise vermittelt, warst mit uns ehrlich und bist uns jederzeit mit Rat und Tat zur Seite gestanden. Egal ob bei den Shootings selbst, bei der Bildbearbeitung oder den Theorieteilen, du warst immer sehr bemüht, auf jeden von uns einzugehen und hast damit auch dein Ziel erreicht: wir haben alle etwas gelernt und sind mit einem ganzen Haufen richtig toller Fotos nach Hause gefahren.

 

Vielen Dank dafür, dass du uns so einen Einblick in deine Arbeit gewährt hast, auch die „blödesten“ Fragen ohne Umschweife beantwortet hast und trotz den vielen Stunden auf den Beinen immer ein Lächeln für uns hattest. Ich habe mich nicht nur beim Fotografieren sehr wohl gefühlt, sondern auch in der Gruppe, und es war auf jeden Fall eine Bereicherung. Ich habe so viele schöne Pferde und Orte gesehen, einige Kniffe gelernt und vor allem in den anderen Teilnehmern Menschen gefunden, die meine Leidenschaft teilen und mit denen ich gerne noch lange Kontakt halten möchte.

Es war ein Erfolg auf ganzer Linie – ich freue mich schon auf weitere Workshops bei dir, die ich mit Sicherheit besuchen werde. Wenn man einmal mit dir mit war, bleibt einem gar nichts anderes übrig, außer: Wiederholungstäter werden 🙂

Liebe Grüße,
Vera Janosch

Liebe Claudia,

 

wenn ich an den Workshop in Djerba zurückdenke, legt sich ein zufriedenes Grinsen in mein Gesicht. Es gab viele Momente, wo ich spürte dass ich genau am richtigen Ort zur richtigen Zeit war.

Die Woche mit dir in Djerba, war so entspannt, aber zeitgleich aufregend und total lehrreich. Mann lernt nicht nur, das Pferd noch bewusster durch die Kamera zu beobachten & zu fühlen, sondern auch selbstsicherer zu werden und an sich zu glauben. Durch deine witzige Art und die Stärke die du in dir trägst, bringst du einen dazu weniger zu zweifeln & einfach zu machen, lernen und wiederholen! dann wird´s. Und so war es auch.

Dadurch, dass wir Zeit hatten, genügend Vorbereitungen vor den Shootings zu treffen, liefen die diese quasi alle reibungslos ab, zum einen waren die Pferde dadurch unglaublich kooperativ und zum anderen hast du mir während dem Fotografieren alle meine Fragen im Akkord beantwortet . Ich glaube vorbildlicher hätte es kaum sein können!

Ebenso entspannt verliefen die Abende an der wir uns an die Bildbearbeitung machten. Keiner meiner Fragen blieb unbeantwortet! Abgesehen vom neuen Erfahrungsschatz was die Bildbearbeitung angeht, haben mir deine vielfältigen Tipps auch langen nach dem Workshop noch in so einigen Situationen super geholfen. Dass du deine Leidenschaft mit viel Liebe und Hingabe auf professionellem Niveau lebst, wissen wir bereits, aber dass du auch eine tolle & starke Persönlichkeit bist, wissen womöglich die wenigsten. 🙂

Wir hatten alle eine tolle Zeit mit dir, hoffentlich finden wir bald noch einmal zusammen!
Danke für die tolle Zeit mit dir!

Deine Lisa Klein

Paints & More

Fotoworkshop auf der No Hill Ranch in Wallersdorf im Landkreis Dingolfing-Landau am 04.08.2018

min. 4 max. 6 Teilnehmer

Durch die kleinen Kursgruppen kann ich mich individuell auf jeden Teilnehmer einstellen und mir Zeit nehmen die Fragen und Probleme zu lösen. Der ganze Tag wird sich rund um das Thema Fotografie & Pferde drehen.

Verschiedene Motive und Locations lassen keine Wünsche offen und wir können so die unterschiedlichsten Lichtstimmungen analysieren, lernen und umsetzen.

Imposante Hengste stehen genauso wie kleine Fohlen auf dem Programm. Edle Portraitaufnahmen, ausdrucksstarke Bewegungsbilder und auch Schmusefotos werden wir umsetzen.

Ablauf des Tages

12:30 Uhr – TEIL I  – Theorie

Vorstellungsrunde

Theorieteil:

  • Komponenten der Kamera und ihr Zusammenspiel
  • Grundeinstellungen der DSLR in der Pferdefotografie
  • Manueller Modus
  • Licht sehen, verstehen und einsetzen
  • Schärfentiefe verstehen, anwenden und kontrollieren
  • Bildaufbau und Wirkung
  • Besonderheiten in der Pferdefotografie
  • Umgang mit dem Kunden/Model/Pferd

13:30 Uhr – TEIL II – Bildbearbeitung

 

  • Bildbearbeitung
  • Mein Workflow mit Lightroom & Photoshop
  • Vorher-Nachher Vergleiche und Erklärung
  • Photoshop Basics (Masken, Ebenen etc.)
  • Farblooks, Retusche, Hautbearbeitung uvm.
  • Portfolio Review

15:00 Uhr – TEIL III – Praxis

Ende ca 20:30 Uhr 

  • Locationsuche am Reitstall
  • Licht sehen und verstehen
  • Finale Vorbereitung der Models
  • Auswahl des richtigen Equipments für Pferd und Mensch
  • Portraitaufnahmen vor schwarzem Hintergrund
  • Fohlenfotos am Wasser
  • Detailaufnahmen
  • Freilauffotos
  • Fohlen im Portrait/Freilauf
  • Gegenlichtaufnahmen
  • u.v.m.

Welche Models stehen zur Verfügung? 

Auf der No Hill Ranch werden Paints und QH gezüchtet. Wir werden den wunderschönen Painthengst Straitintotheblue und seine Nachkommen fotografieren. Fohlen- und Hengstpower pur. Außerdem werden wir auch Pferd-Mensch Aufnahmen machen sowie Reitfotos im Westernstil.

KOSTEN

 

280€ p.P.

inklusive Getränke und Snacks

Wie melde ich mich an?

Via Mail an hello@claudiarahlmeier.de

BETREFF: Workshop „Paints & More“

WEITERE WICHTIGE INFORMATIONEN:

Was passiert mit den entstandenen Fotos und wie darf ich sie nutzen?

Die entstandenen Bilder dürfen für eigene (nicht kommerzielle Zwecke) verwendet werden. Bei Veröffentlichungen im Internet ist zu kennzeichnen, dass die Bilder bei dem Workshop von Claudia Rahlmeier entstanden sind. Die Weitergabe oder der Verkauf an Dritte ist nicht gestattet.

Was muss ich mitbringen und was muss ich bereits können? 

  • Digitale Spiegelreflexkamera
  • Teleobjektiv mit mind. 130mm (bestmöglich ein 70-200mm Teleobjektiv)
  • Handbuch, Akkus, Speicherkarten
  • Kleidung die schmutzig werden darf
  • optional kannst Du Deinen Laptop mitbringen – das ist aber kein Muss
  • Basics von Lightroom & Photoshop von Vorteil

Du solltest Deine Kamera bedienen können und wissen, wo die wichtigsten Einstellungen sind. Bitte bring auf jeden Fall Dein Handbuch mit, damit wir zur Not nachlesen können.

Was passiert bei schlechtem Wetter?

Der Kurs findet bei jedem Wetter statt. Bei schlechtem Wetter werden wir den Tagesplan an das Wetter anpassen.