Nina Schuler von Cani Sports

♥ Die liebe Nina hat mich vor ein paar Wochen besucht und ich möchte euch ein wenig über Sie erzählen. Vorab hatten wir natürlich telefoniert und haben gemerkt, dass es zwischen uns gut passt. Nina kam aus Sindelfingen mit 4 Hunden im Gepäck bei mir an und wir begannen den Tag mit Café und einer Ratsch-Runde.

Nina ist Hundetrainerin und hat sich 2014 mit ihrer Hundeschule selbstständig gemacht. Begonnen hat Sie die Arbeit mit den Hunden vor vielen Jahren in der Hundesportausbildung. Sie bildete ihren damaligen Entlebucher Sennenhund als Begleithund aus und war im Hundeturniersport unterwegs. Weiter war Sie ehrenamtliche Trainerin im Verein der Gruppen Junghunde und Agility-Anfänger bevor Sie sich letztes Jahr selbstständig machte.

Nina lebt Ihren Traum, genau wie ich! Vielleicht auch ein Grund warum wir uns so gut verstehen.

Anfang Februar diesen Jahres legte Sie erfolgreich die Sachkundeprüfung für Hundetrainer ab und ist somit geprüfte und zugelassene Hundetrainerin – hier auch von mir nochmal herzlichen Glückwunsch!

Nina ist aktiv im Hundesport Obedience. Dieser Begriff war mir bist vor kurzem selbst neu und deswegen möchte ich ihn euch kurz erklären.

 

 

Obedience (engl. Gehorsam) kommt aus England und in dieser Hundesportart kommt es besonders auf die harmonische, schnelle und exakte Ausführung der Übungen an. Sie wird auch als “Hohe Schule” der Unterordnung bezeichnet. Grundvoraussetzung ist ein gutes eingespieltes Mensch-Hund-Team. Allerdings geht es nicht allein um den Gehorsam, sondern auch um die Sozialverträglichkeit mit anderen Menschen und Hunden.

Ein paar Beispiele der Übungen bei diesem Sport sind:

Fuß laufen – Sitz aus der Bewegung – Platz mir Abrufen – Apportieren – Geruchsunterscheidung von Gegenständen – Positionswechsel auf Distanz – Wesensfestigkeit vor allem gegenüber anderen Hunden – u.v.m.

(Quelle Wikipedia)

Wer mehr über diesen Sport erfahren möchte oder diesen ausprobieren will, kann sich gerne auch an Nina wenden.

Ich durfte bei unserem ersten Treffen auch fast alle Ihre Hunde kennen lernen. Eine ausführlichere Vorstellung Ihrer Hunde folgt, aber darauf könnt ihr euch freuen:

  • Pitbullhündin Kim
  • Australian Catlle Dog Vampy und Voodoo
  • Thai Ridgeback Sunray
  • Australian Shepard Deejay

Mehr über Nina und Ihre Arbeit findet ihr auf Ihrer Homepage.

Ein paar Bilder von unserem ersten Treffen möchte ich euch jetzt schon zeigen – mehr gibt es dann bei der einzelnen Hundevorstellung ♥

  • 12. Juli 2016 - 13:11

    Hunde vor der Linse in Sindelfingen - […] April habe ich die liebe Nina Schuler (hier gibt es mehr über Nina) von Cani Sports besucht. Sie hat im Vorfeld ein Sammelshooting geplant und organisiert. An diesem […]ReplyCancel